Bundeskinderschutzgesetz: 55.000 Euro für Frühe Hilfen in Lippstadt

Als guten und wichtigen Impuls bezeichnete die Abgeordnete Marlies Stotz (SPD) aus Lippstadt das Ergebnis der Verhandlungen zwischen Bund und Ländern zur Umsetzung des neuen Bundeskinderschutzgesetzes. Sie sehe dieses Ergebnis als eine grundständige Unterstützung der vorbeugenden Politik der nordrhein-westfälischen Landesregierung. Diese müsse auch vor Ort in den Jugendamtsbezirken ihren Niederschlag finden.
Bei Verabschiedung des Bundeskinderschutzgesetzes konnten die Länder eine dauerhafte finanzielle Unterstützung des Bundes für Kinderschutz und Frühe Hilfen vor Ort durchsetzen.

Read More

Kita-Ausbau statt Betreuungsgeld! Pressemitteilung: Kreis Soest, 30. August 2012 Rechtsgutachten belegt Verfassungswidrigkeit des Betreuungsgeldgesetze

„Einmal mehr belegt ein aktuelles Rechtsgutachten zum umstrittenen Betreuungsgeld, dass die Pläne der schwarz-gelben Bundesregierung Murks sind“, teilt die heimische Landtagsabgeordnete Marlies Stotz (SPD) jetzt nach Veröffentlichung des Gutachtens von Prof. Wieland mit. „Das Betreuungsgeld ist nicht nur familien- und gesellschaftspolitisch eine Katastrophe, sondern es verstößt obendrein noch gegen unser Verfassungsrecht.“

Read More

Marlies Stotz besucht mit Manuela Schwesig evangelisches Seniorenzentrum von Bodelschwing

Wenn Menschen pflegebedürftig werden, dann tritt dies meist für die Betroffenen und Angehörigen sehr plötzlich ein. Menschen die pflegebedürftig werden, wollen oft in ihren eigenen vier Wänden verbleiben. „Nicht selten sind die Angehörigen damit überfordert, vor allem wenn sie berufstätig oder selbst bei Jahren sind“, erklärte Toni Matthias, Leiter des evangelischen Seniorenzentrums von Bodelschwingh, gegenüber Manuela Schwesig, Sozialministerin in Mecklenburg-Vorpommern und Vizevorsitzende der Bundes SPD, die auf Einladung der heimischen Landtagskandidatin Marlies Stotz (SPD) jetzt auf dem Lipperbruch zu Gast war.

Read More

Bernhard Schulte-Drüggelte hat in Berlin nichts für die nordrhein-westfälischen Kommunen getan – Flagge zeigen gegen Betreuungsgeld

„Die Äußerung von Bernhard Schulte-Drüggelte bezogen auf die Finanzsituation der Städte und Gemeinden in NRW ist nichts als leicht durchschaubare Wahlkampfpolemik“, reagiert die heimische Landtagskandidatin Marlies Stotz (SPD) auf aktuelle Verlautbarungen des CDU-Bundestagsabgeordneten.

Read More

Bundespräsidentenwahl ein bewegender Tag

Die heimische Politikerin Marlies Stotz war eine der 1232 Wahlleute der 15. Bundesversammlung zur Wahl des Bundespräsidenten.
„Das war ein bewegender Tag,“ bilanzierte Marlies Stotz den Wahlsonntag in Berlin, „ich freue mich, dass Joachim Gauck, den die SPD bereits 2010 vorgeschlagen hatte, nun mit einem überzeugenden Ergebnis in das höchste Amt gewählt worden ist.“

Read More

Gleichstellung muss Gesetz(t) sein!“

„Seit mehr als 100 Jahren geht es am Weltfrauentag um die Gleichstellung von Frauen und Männern, theoretisch ist Vieles erreicht worden, rein praktisch müssen noch viele Hürden beseitigt werden. Eine echte Gleichstellung ist noch lange nicht erreicht, Frauen verdienen nach wie vor 23% weniger als Männer und der Frauenanteil in Führungspositionen verharrt auf zu geringem Niveau. „

Read More

Joachim Gauck hat meine volle Unterstützung

In einer Sondersitzung hat der Landtag heute die 133 nordrhein-westfälischen Delegierten nominiert, die am 18. März 2012 in der 15. Bundesversammlung den neuen Bundespräsidenten mitwählen dürfen. Auf der gemeinsamen Delegiertenliste aller fünf Landtagsfraktionen steht auch die SPD-Landtagsabgeordnete Marlies Stotz.

Read More